Multikulturell erzogene Hunde

Wir haben schon oft hier im Internet von verschiedenen Bloggern gelesen, wie stolz sie davon berichtet haben, wie viele Wörter ihre Hunde so verstehen und auf diesen Zug wollen auch wir heute draufspringen. Diesen Plan hatten wir eigentlich auch schon früher, nur da war Herrchen einfach zu faul dazu 😉 Aber heute, da wollen auch wir uns dieses Thema endlich mal zur Brust nehmen und unseren Senf dazu mischen, was unsere sprachlichen Möglichkeiten so angeht!

Sicher, es ist schon faszinierend wenn ein Hund ein ganzes Dutzend und sogar noch mehr an Wörter oder Redewendungen wahrnehmen und sie auch voneinander unterscheiden kann. Habt ihr aber auch schon von Hunden gehört, welche mehrsprachig aufgewachsen sind, also multikulti?  Wenn nicht, dann wird euch bestimmt interessieren, was wir hier jetzt zu erzählen haben. Da gehen wir jede Wette darauf ein!

Mit Sicherheit!
Mit Sicherheit!

Denn Joy und ich verstehen nicht nur das, was uns auf Deutsch mitgeteilt wird, sondern auch auf Polnisch und naja, auch auf Englisch 😀 Auch wenn Letzteres ein wenig geschummelt ist, aber ein bisschen angeben ist doch auch jedem mal vergönnt, oder? 🙂

Doch wie kommt das eigentlich, dass wir Zwei in den Genuss gekommen sind mit so vielen Sprachen groß zu werden? 🙂 Ganz einfach, Herrchen´s Eltern sprechen Daheim meistens Polnisch und daher bekommt auch Joy häufig alle Kommandos in dieser Sprache serviert. Die deutschen Kommandos kann sie aber auch, weil sie diese gemeinsam mit Herrchen´s Mama in der Hundeschule gepaukt hatte. Die zwei Streber! 😀

Und ich? Ich kann Polnisch halt auch sehr gut, weil ich bei Herrchen´s Eltern und Joy häufig zu Besuch bin und was die deutsche Sprache angeht, da bin ich mit ihr richtig gut vertraut, sogar vielleicht ein wenig zu viel! 😉  Nicht nur deshalb, weil Herrchen die Kommandos auf Deutsch gibt, sondern weil ich diese Sprache halt wirklich ständig von ihm zu Ohren bekomme! Und damit übertreibe ich jetzt gar nicht 😀

Das kann einen ja echt langweilen, so viel wie Herrchen tratschen kann!
Das kann einen ja echt langweilen, so viel wie Herrchen tratschen kann!

Denn Herrchen gehört zu diesen Menschen, welchen es immer richtig schwer fällt auch mal still zu sein und ihre Pappalatur zu halten.  Die alte Tratschtante muss nämlich immer und immer weiter tratschen, auch bei unseren Spaziergängen! Da stört es ihn dann sogar nicht, wenn ihn dann alle Passanten so anschauen, als ob er total behämmert wäre 😀 Aber jetzt genug über das Herrchen hergezogen! 😉

Und Englisch können wir halt auch ein wenig. Eine Verwandte von uns, welche in England lebt, kommt nämlich gelegentlich zu Besuch und wenn die „sit“ sagt, dann wissen wir zwei, dass damit „Sitz“ gemeint ist. Das ist doch auch eine Meisterleistung! 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.