Was ein Hund tatsächlich so braucht

Mir persönlich und euch anderen ist es doch sicherlich ziemlich gleichgültig, was wir bei unseren regelmäßigen Spaziergängen so tragen.   Egal ob es sich nun um Halsbänder, Geschirre oder Leinen handelt, welche aus Nylon, Leder oder Gummi sind oder ob sie nun 10 Euro oder 100 Euro gekostet haben. Uns würde es doch sogar völlig ausreichen, wenn uns unsere geliebten Menschen lediglich irgendein altes abgenutztes Tuch um den Hals hängen würden, damit man einfach die Leine irgendwo festbinden kann. Ach was rede ich hier eigentlich für einen Quatsch zusammen! 😉 Auch die Leinen brauchen wir doch gar nicht! Denn die rauben uns doch nur den ganzen schönen Spaß am Spaziergang!

Da habe ich doch gar nicht mal so unrecht, oder? Denn das was wir Hunde tatsächlich brauchen, kann man doch mit 3 Krallen abzählen.

Wir brauchen doch bloß einen vollen Napf mit leckerem Fressen, etwas zum Trinken und viel Zuwendung von unseren Mitmenschen und dann ist doch auch schon alles in Butter! Oder etwa, nicht? 😉 Ach und noch etwas! Ein warmes Plätzchen brauchen wir ja auch noch. Ich merke es schon, ich werde schon langsam alt 😉

Wenn bloß unsere Liebsten noch so minimalistisch darüber denken würden, wie wir es tun, dann wäre deren Leben doch auch gleich um vieles leichter und Unseres doch noch viel schöner. Dann nämlich würden unsere Besitzer mehr mit uns spazieren und kuscheln, anstatt im Internet oder Geschäft ständig nur auf Shopping-Tour zu gehen, was doch echt langweilig ist!

Aber kann man es denen überhaupt klarmachen, dass wir den ganzen Kram eigentlich nicht brauchen? Die meisten machen sich nämlich, anstatt bloß auf die wesentlichen Dinge zu achten, Gedanken darum, dass wir Hunde mit teuren Halsbänder, Geschirre, Leinen, Hundebetten, Spielzeuge und noch vielen anderen komischen Dingen überschüttet werden, was doch soooo was von überflüssig ist! Denn das sind doch Dinge, welche wir in Wahrheit doch gar nicht so brauchen!

Natürlich denkt auch mein Herrchen sowie die meisten anderen Hundebesitzer (auch wenn er glücklicherweise nicht so sehr vom Shopping-Wahnsinn betroffen ist, was für ein Glück 😉 ) , dass er mir immer die schönsten Halsbänder und Leinen spendieren muss, sowie er es neulich wieder gemacht hatte, als er wieder für ein paar Wochen weg gewesen ist.

Da hatte er mir nämlich diesmal dieses Halsband gekauft, welches aus Naturleder ist, was ja eigentlich auch nicht sein musste.

Ich gemeinsam mit meinem neuen Halsband, aber auch mit Joy im Hintergrund
Ich gemeinsam mit meinem neuen Halsband, aber auch mit Joy im Hintergrund
Hier könnt ihr es noch viel besser sehen
Hier könnt ihr es noch viel besser sehen
Aber jetzt reicht es doch wieder mit dem Fotografieren! Können wir nicht endlich wieder miteinander spielen? Das ist doch viel lustiger!
Aber jetzt reicht es doch wieder mit dem Fotografieren! Können wir nicht endlich wieder miteinander spielen? Das ist doch viel lustiger!

Aber was soll´s. 😛 Dass was Herrchen glücklich macht, macht auch mich glücklich und der ist ziemlich happy über das neue Halsband. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.